Wie die Automatisierung die Futtereffizienz verbessert

Vir-Clar Farms konnte dank der automatisierten Systeme die Fütterungszeit um etwa 2 bis 3 Stunden pro Tag verkürzen. Grant Grindstead: „Wir haben nach Möglichkeiten gesucht, genauer zu laden und präziser zu sein und die Fütterungseffizienz zu verbessern. Es ist erstaunlich zu sehen, wie genau und präzise wir heute arbeiten können. Wir stellen den Fütterungsplan auf und die Stationärmischer übernehmen jeden Morgen von dort die Daten. Die Investition hat sich in drei Jahren amortisiert, weil wir jeden Tag genau laden und präzise arbeiten können.“

Stationärmischer ansehen Frage stellen